Belturbet Diamond Accomodation

Das Diamond Townhouse in Belturbet

Wenn es uns irgendwo gut gefallen hat, geben wir unsere Erfahrungen gern weiter. So auch in diesem Fall: Self-Catering im Townhouse von Ann Fitzpatrick.

Ann Fitzpatrick empfängt uns freudestrahlend an der zentralen Kreuzung „The Diamond“ von Belturbet. Typisch irisch: obwohl es die erste Zusammenkunft ist hat man das Gefühl, als würde man sich nach langer Zeit endlich wieder treffen. Und sofort geht es los mit Vorschlägen, wo wir am besten mal hin sollten, mit wem sie uns alles bekannt machen will, wann wir denn gemeinsam ins Restaurant könnten. Erst mal ins Haus. Es geht von der Hauptstraße wenige hundert Meter in eine Parallelgasse. Plötzlich ist es ruhig, der River Erne ist nur 300 Meter entfernt und das Haus sticht optisch heraus. Neu, schmuck, hochwertig. Viel Platz und eine gemütliche Einrichtung empfangen uns. Alles tiptop, gute Ausstattung. Mit Hauswirtschaftsraum, eigenem Hof und Parkplatz. Bis zu acht Personen können sich hier auf zwei Stockwerken tummeln. Für Ann ist die Zufriedenheit der Gäste das wichtigste. „Sie sollen sich nicht nur im Ort und in der Umgebung wohl fühlen, sondern auch in ihrem Ferienhaus.“ Denn nur so wird aus der Urlaubszeit ein Wohlfühlurlaub. Hier wird also für eine Woche unser Domizil sein und Ausgangspunkt für die Erforschung der Umgebung, die ihre ganz eigenen Reize hat. Es ist eine malerische Landschaft mit sanften Hügeln und zahllosen Seen.

Obwohl der Ort über Jahrhunderte von besonders strategischer Bedeutung war, führen die touristischen Strecken doch irgendwie an ihm vorbei. Und das, obwohl man auf der N3 vom Dubliner Flughafen auf direktem Wege in den Ort kommt. Angler auch aus Deutschland wissen das und kennen das Angel- und Wassersportrevier am River Erne sehr gut. Damit aber nicht nur Angeltouristen nach Belturbet kommen, sondern möglichst viele Menschen, engagieren sich Ann und ihr Mann Eamonn intensiv für die touristische Außenwirkung von Belturbet. Schließlich geht es allen gut, wenn die Zahl der Gäste steigt. So erklären sich auch die 4 Sterne, denn „Diamond Accomodation“ ist entsprechend beim Irish Tourist Board registriert. „Quality matters!“, proklamiert Ann und gibt gleich noch Tipps für Shopping, Bars und Restaurants.

Natürlich ist eine Seenlandschaft vor der Haustüre wie geschaffen für Angelfreunde. Doch das Spektrum der Erlebnisse geht hier weit über den Angelsport hinaus. Die günstige Lage am River Erne inmitten der Lakelands und sozusagen am Eingang zum Upper Lough Erne eröffnet viele Möglichkeiten für Urlaubserlebnisse: Bootsfahrten, Reiten, Radfahren, Wandern, Besuche alter Burgen wie beispielsweise „Crom“ direkt hinter der Grenze zu Nordirland oder die Besichtigung der beeindruckenden Tropfsteinhöhlen der „Marble Arch Caves“.

Infos im Netz: http://www.belturbetfishing.com

E-Mail: diamondtownhouse@gmail.com

The Diamond Self Catering Holiday’s
The Diamond, Belturbet, Co. Cavan

Wenn Sie mit Ann sprechen möchten, am besten per Handy: +353 87/6680344.

 

    

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.