My Mind Impulse

Was einem lange eingeredet wurde, wird deshalb nicht unbedingt richtig. Mit der Impuls-Strategie von Jan O. Deiters machen Sie endlich Schluss mit der Selbst-Sabotage. Das Ergebnis von Beginn an:

Mehr persönliche Freiheit, Energie und Lebensqualität


Stress. Frei. Leben.

Das ist es, wonach Sie so lange gesucht haben.

Es wird Zeit, Stress in einem neuen Licht zu betrachten. Die üblichen Strategien beim Stressmanagement sorgen vor allem dafür, dass man sich auf Dauer nur noch mehr optimiert und ausbeutet. Keine gute Idee, wenn man seine Lebensqualität verbessern und erfüllter leben möchte.

Viel sinnvoller ist es, wenn Sie Ihre Kompetenz im Umgang mit „Ihrem“ Stress stärken. Hier bei My Mind Impulse erfahren Sie, wie!


Die größten Missverständnisse über Stress

Stress macht mich unglücklich

Zum Glück nicht! Stress ist ein wesentlicher Antrieb in Ihrem Leben. Ohne „Druck“ gibt es keine positiven Veränderungen, keine Weiterentwicklung, kein Denken in Chancen und Lösungen, keine Befriedigung darüber, Hürden überwunden zu haben. Wer glaubt, er könne sich von Stress befreien, wird permanente Rückschritte erleben. Stress kann man nicht verhindern.  Stress ist Lebenselixier. Aber Stress kann man in Bahnen lenken, man kann ihn anders bewerten, mit neuen Verhaltensweisen konstruktiv nutzen. Es gilt, sich die hierfür nötige Kompetenz zurück zu erobern.

Der Stress hat Schuld

Schön wäre es. Stress gilt hierzulande als beliebtes Alibi und schnell gefundene Entschuldigung für problematische oder scheinbar ausweglose Situationen. Dabei wird nicht berücksichtigt, dass Stress keine Ursache an sich ist, sondern letztlich „nur“ eine Folge. Die Folge eines Verhaltens, das eine Situation zur Belastung macht. Deshalb: Stress ist im eigentlichen Sinne nicht verantwortlich für das erlebte Ergebnis. Das Verhalten der beteiligten Menschen beeinflusst die Entwicklung ganz erheblich. Auch in akuten Situationen können Sie neue Verhaltensweisen erlernen.

Ich bin hilflos ausgeliefert

Fast richtig. Sie sind sicher häufiger in Situationen mit hohem Stressfaktor, denen Sie sich nur schlecht entziehen können – dennoch gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten, den Druck rauszunehmen, andere Lösungen anzuvisieren oder Ihre Umgebung für einen stressärmeren Umgang miteinander zu begeistern. Es geht darum, nicht nur Opfer zu sein, sondern zum Handelnden zu werden. Schon diese Perspektivänderung sorgt für ungeahnte Möglichkeiten.  „Aktive Stresskompetenz“ begleitet Sie zu mehr Handlungsfreiheit, Gelassenheit und Lebensqualität.

Stress geht von alleine weg

Manchmal schon. Wenn alles gut geht. Aber oft geht es nicht gut nach „Murphy’s Gesetz“: was schief gehen kann, geht auch schief. Aber genauso wahr ist auch: In den meisten Fällen haben wir unsere natürliche Stress-KOMPETENZ verlernt. Deshalb ist gerade in unserer heutigen zivivilisierten Welt der Stress ein so umfassend mächtiges, unbarmherziges und schädigendes Phänomen. Doch der natürliche, gewissermaßen „art-gerechte“, Umgang mit Stress lässt sich wieder erlernen. Mit einem Verhalten, das nicht mehr auf Selbst-Sabotage abzielt. Manchmal wirkt das verblüffend einfach und schnell.


Warum My Mind Impulse so schnell und nachhaltig wirkt

Das erste Geheimnis: Gezielt die richtigen Impulse setzen

Die Natur ist faszinierend und oft geradezu verblüffend einfach. Um beispielsweise einen Muskel auf Bestleistung zu halten, müssen Sie ihn nicht 24 Stunden am Tag belasten. Das würde ihn im Gegenteil sogar schwächen. Allerdings reichen ein oder zwei Stunden gezieltes Training am Tag aus, um ihn zu stärken und perfekt funktionieren zu lassen. Das ist der Weg.

Diese Impulse gibt es nicht nur bei Zündkerzen, Muskeln oder in elektrischen Feldern, sondern auch im seelisch-geistigen Bereich. Dort sind es die kleinen und größeren Erkenntnisse, die sich auf das eigene Verhalten auswirken. Es reicht also, die richtigen Impulse zu nutzen und wirken zu lassen.

Das zweite Geheimnis: praktikabel, klar und direkt

Umfassende Analysen unzähliger Einzelsituationen, seitenlange Checklisten und zahllose Studien sind oft gerechtfertigt und auch hilfreich, gerade im klinischen Bereich. Aber: im alltäglichen Leben können diese Analyseschlachten auch dazu führen, von der eigentlichen Lösung abzulenken. Man sieht quasi den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Alles wird nur noch komplizierter.

Um aber ins Handeln zu kommen und Ihre Situation nachhaltig zu verbessern, brauchen Sie praktikable Ansätze.

Das dritte Geheimnis: keine Theorie, sondern aus dem Leben gegriffen

Bei „Aktive Stresskompetenz“ nutzen Sie die wesentlichen Ansatzpunkte aus dem realen Leben, aus Seminaren und Workshops, Forschungsergebnissen, zahlreichen Einzelcoachings und zusätzlich aus eigenen Erfahrungen des Autors. Wer könnte Sie besser verstehen und begleiten als jemand, der alle Phasen selbst durchlebt hat?!

Also tun Sie das einzig Richtige: Nutzen Sie diese Möglichkeit. Beenden Sie die Selbst-Sabotage. Setzen Sie Ihre Impulse. Befreien Sie sich. Leben Sie.

Freuen Sie sich auf mich – ich freue mich auf Sie.

Ihr Jan O. Deiters


Jetzt ist der Moment!

Worauf wollen Sie warten? Niemand wird es für Sie tun. Sie selbst können Ihre Stresskompetenz entwickeln und stärken. Es ist die Schlüsselkompetenz in unserer Zeit und spielt in praktisch alle Lebensbereiche hinein – gerade weil es ein grundlegendes Prinzip des Lebens ist. Nutzen Sie mit der Impuls-Strategie Ihre ureigensten Fähigkeiten neu und anders.

Also: Jetzt ist der Moment, um zu Handeln und sich größere Gestaltungsspielräume zu sichern. Impuls für Impuls.